Über mich

Wir alle haben eine Leidenschaft und Berufung für etwas. Dies hier ist meine. Im Folgenden gebe ich euch einen kurzen Einblick darüber, was mich als Mensch und Seele ausmacht.

Johanna Schwalm

geb. 1986 

SCC Coach
Studium der Linguistik und Kommunikation in Marburg
Berufserfahrung im Bereich Sprachforschung, Personalberatung, Marketing und Lehre
Mutter von zwei Kindern

Bei allen Erfahrungen, die ich bisher gemacht habe in meinem Leben, habe ich gelernt und verstanden, dass uns genau die Erfahrungen begegnen, die uns unsere Seele näher bringen. Jede Erfahrung lässt mich wachsen, stärker werden, weiser werden. Mit der Zeit habe ich immer mehr erfahren und verinnerlicht, dass sich mir in den schwersten Zeiten meine ureigensten Fähigkeiten zeigen: damit ich mir zunächst selber helfen kann und schließlich auch erkenne, was meine Aufgabe hier auf der Erde ist. Jede Zeit der Prüfung ist eine Zeit des Wachstums und birgt eine riesengroße Chance in sich. 
Was die Menschen um mich herum an mir schätzen, sind mein unermüdlicher Optimismus, meine Klarheit, meine Fähigkeit sie ihre Fähigkeiten erkennen und spüren zu lassen sowie ihnen zu wegweisenden Entscheidungen und Veränderungen zu verhelfen. 
Ich gehe mit Menschen in Beziehung. Ich gebe Raum. Ich schaffe Vertrauen. 
Mein besonderes Steckenpferd ist die Traumaarbeit. Aufgrund eigener traumatischer Erlebnisse, habe ich mich auf die Reise gemacht, Wege zu finden, um das Unverständliche zu verstehen, um aufgerichtet weitergehen zu können, um nicht aufgeben zu müssen, um den Frieden in mir wiederzufinden und um schließlich gestärkt aus diesen Prüfungen als die Frau herauszugehen, die ich heute bin. Schon immer war es mein Wunsch, Menschen zu bewegen, den Mut zu fassen, über diese inneren Barrieren zu steigen, über die sich keiner traut zu sprechen, geschweige denn diese anzuschauen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: der Weg lohnt sich und hinter all dem Schmerz, der Scham und der Trauer liegen viele Geschenke verborgen, die dich erkennen lassen, wer du bist - wenn du bereit bist, sie zu sehen. 
Ich ermutige euch: Traut euch eure Ängste und Verletzungen anzuschauen - ich führe euch mit viel Herz und Klarheit durch den Film eures Lebens und unterstütze euch darin, eure eigenen Grenzen zu überschreiten. Das Resultat ist immer positiv.